#7 Keine
[Ninguna]

Audio

Originale Daten

Text vollständig

Diese Tür hat sich für dich geöffnet,
dieses Klavier zitterte wegen deinem Lied,
dieser Tisch, dieser Spiegel und diese Gemälde,
behüten Echos, vom Echo deiner Stimme.

Es ist so traurig, zwischen Erinnerungen zu leben …
es ist so anstrengend, dieses Gerücht zu hören von dem subtilen Regen,
der die Zeit schreit darüber, was das Herz wollte.

Es wird keine Gleiche geben, es wird keine geben,
keine mit deiner Haut oder mit deiner Stimme.

Deine Haut, Magnolie, die den Mond durchnässt hat, deine Stimme,
ein Murmeln, das die Liebe erwärmte.

Es wird keine Gleiche geben, sie sind alle gestorben in dem Moment,
als du dich verabschiedet hast.

Wenn ich der Vergangenheit entfliehen will,
es ist nutzlos … mein Herz sagt es mir,
dieses Klavier, dieser Tisch und diese Bilder,
behüten Echos, vom Echo deiner Stimme.
In einem blauen Album sind die Verse,
die deine Abwesenheit mit Einsamkeit bedeckt hat,
es ist die traurige Asche der Erinnerung,
nichts mehr als Asche, nichts mehr …

[printfriendly]

3 Videos, 3 verschiedene Ausdrücke

Eine Produktion von:

für Fórmula Tango Podcast

Deja un comentario

es_ESEspañol
Ir arriba

proximamente habilitaremos los registros al encuentro!

contacto A ESCENA

contacto@espacioaescena.com